ÜBER HOHMANN

Als Ursula und Werner Hohmann 1976 ihre Galerie ins Leben riefen, waren viel Mut, Leidenschaft und neue kreative Ideen notwendig, um auf dem weiten Feld der Kunstvermittlung jahrzehntelang erfolgreich zu bestehen und sich einen Namen in der hart umkämpften Kunstszene zu erarbeiten.

Alles begann damit, dass die Galeristen nicht nur anerkannten Künstlern, sondern vielmehr auch einheimischen Malern und Bildhauern immer wieder ein Forum boten und so für sie ein wichtiger Meilenstein zu Anerkennung und Popularität waren.

Clemens Kindling, Wolfgang Schroeder, Michael Lembke zählen zu den erfolgreichen Entdeckungen ebenso wie der Ägypter Mohamed Abla, der mittlerweile seinen Weg in die internationale Kunstszene gefunden hat. Seine Bilder befinden sich in namhaften Privatsammlungen, aber auch im Besitz des Museum of Modern Art in Kairo und im British Museum in London.

Anfang der 90er Jahre folgte Sohn Christian Hohmann der Profession der Eltern und eröffnete 1995 in Hamburg als jüngster Galerist Deutschlands seine erste Galerie. Bereits 2002 übernahm er im kalifornischen Palm Desert die Leitung der Hart Gallery und machte sich dort 2009 in eigenen Räumen selbständig. 

 

Eine enge Zusammenarbeit mit regem Künstleraustausch begann zwischen Walsrode und Kalifornien.

Heute nimmt Christian Hohmann u.a. an internationalen Kunstmessen teil, wie bspw. in Los Angeles, Miami und San Francisco, berät internationale Kunden und Investoren über die Kunstszene, kuratiert Museumsausstellungen und entwickelt individuelle Kunstkonzepte für Firmen und Privatpersonen. Aktuell war seine Galerie Ende 2016 auf der Messe Context Art Miami in Florida zu sehen, eine wichtige Satellitenmesse der Art Basel – Miami Beach, und zuletzt auf der New York Art Fair im Mai 2017.

Mit einem Portfolio von mehr als 250 Künstlerinnen und Künstlern und einem bedeutenden Inventar an klassischen und zeitgenössischen Kunstwerken, können Kunstliebhaber aber auch aus einer Vielzahl von hochwertigen Bilderleisten wählen, die in aufwendiger Handarbeit verarbeitet werden.

 

Schauen Sie auch bei Christian Hohmann's Webseite vorbei:

www.hohmannfineart.com